Testsieger 2017 der Pflegetagegeldversicherung

 

Die Anbieter von ergänzenden Pflegezusatzversicherungen werden regelmäßig von diversen Analysehäusern und Zeitschriften getestet. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen einen Überblick der Testergebnisse 2017 von Finanztest (Stiftung Warentest) und Focus Money.
 

Bitte beachten:
Aufgrund der verschiedenen Kriterien und deren Gewichtungen können die Testergebnisse mitunter stark voneinander abweichen!

 

Inhaltsübersicht: Testsieger 2017 der Pflegetagegeldversicherung

 

  1. Die Testsieger aus Finanztest 11.2017

  Die Testkriterien
  Versicherer die im Test fehlen
  Kritik am Test von Finanztest

 

  2. Die Testsieger aus Focus Money Heft 35.2017
  3. Übersicht der Testsieger 2017 der Pflegetagegeldversicherung

 

1. Die Testsieger aus Finanztest 11.2017

Die Zeitschrift Finanztest hat in der Ausgabe 11.2017 erneut Pflegezusatzversicherungen getestet. Dabei wurden 31 Pflegetagegeldtarife von 27 Krankenversicherern untersucht und bewertet:
 

  • 21 starre Tarife mit fest vorgegebener Leistung in den jeweiligen Pflegegraden und
  • 10 flexible Tarife mit frei wählbaren Leistungen (nach Vorgabe durch die jeweiligen Krankenversicherer)

 

 

Versicherer Tarifname Finanztest 11.2017
Eintrittsalter 45 J.
Finanztest 11.2017
Eintrittsalter 55 J.
Einmalzahlung
ab Pflegegrad
Beitragsbefreiung
ab Pflegegrad
Dynamik Pflegefall

Allianz

PZTB03,
PZTA03

1,7
(gut)

2,2
(gut)

optional

Ja, ab PG 5

Ja

HanseMerkur

PGA, PGS

1,5
(sehr gut)

1,6
(gut)

optional

optional

Ja

Württ.

PTPU

1,5
(sehr gut)

1,9
(gut)

Ja, ab PG 2

Ja, ab PG 2

Ja

Top ↑
 

Wie wurde getestet bzw. bewertet?

Die Stiftung Warentest hat für den Vergleich der Pflegetagegeldversicherungen folgende Punkte bewertet:

  • Das Leistungsniveau wurde zu 80 Prozent und
  • die Vertragsbedingungen wurden zu 20 Prozent bewertet

 

Zusätzlich wurde zur Bewertung der Tarif folgende Modellannahmen getroffen:

Alle Tarife – unabhängig ob starre oder flexible Tarife – wurden daraufhin untersucht was ein 45-jähriger Modellkunde für 56 EUR Monatsbeitrag an Leistungen erhält bzw. ein 55-jähriger Modellkunde für 87 EUR Monatsbeitrag.

Wie unschwer zu erkennen ist die Höhe der monatlichen Pflegeleistungen mit 80% deutlich übergewichtet als die zugrunde liegenden Vertragsbedingungen, die nur zu 20 Prozent Einfluß auf das Testergebnis nehmen.
 

Bewertet wurden die folgenden Vertragsbedingungen:

  • Dynamik
  • Einmalzahlung im Falle der Pflegebedürftigkeit
  • Wartezeiten vor Auszahlung der Pflegeleistung
  • Zahlung des Pflegegeldes bei Klinikaufenthalten
  • Zahlung des Pflegegeldes auch als Folge von Suchterkrankungen
  • Pflegegeld auch bei Verlegung des Wohnsitzes ins außereuropäische Ausland
  • Assistance-Leistungen: Gibt es Unterstützung bei der Vermittlung eines Pflegeheims

 

Weshalb die Vertragsbedingungen – als Grundlage jeder Pflegetagegeldversicherung – nur zu 20 Prozent das Testergebnis beeinflußen, wird wohl das Geheimnis der Stiftung Warentest bleiben. Ebenso stellt sich die Frage, weshalb die Gesundheitsfragen nicht näher untersucht wurden. Dieser Punkt beeinflusst wesentlich die Versicherungsmöglichkeiten der potentiellen Kunden:

Während die meisten Versicherer nur 3 oder 4 Gesundheitsfragen stellen zzgl. die Auflistung von wenigen schweren Erkrankungen, stellt die DKV gezielt rund 35 Fragen zu den verschiedensten Diagnosen.

 

Nicht im Test

Folgende Versicherer haben am Test der Pflegetagegeldversicherung nicht teilgenommen:
 

  • die Continentale Krankenversicherung (die generell nicht an Tests teilnimmt)
  • die Landeskrankenhilfe (weshalb der Tarif PTGU nicht getestet wurde ist nicht bekannt)
  • der Münchener Verein (Neugestaltung der Tarife zum Testzeitpunkt)
  • die Nürnberger Krankenversicherung (Neugestaltung der Tarife zum Testzeitpunkt)

 

Kritik

Am neuen Test der Stiftung Warentest gibt es folgende fragwürdige Empfehlungen der Tester zu bemängeln:

  • „In welchem Alter abschließen? Mit 30? ... ist es nicht zu empfehlen, die Versicherung bereits so früh abzuschließen“ angry

 

Diese Empfehlung sollte mal ein Versicherungsvermittler abgeben und sein junger Kunde wird 2 Jahre später zum Pflegefall – Die Hinterbliebenen würden sich für diesen Tipp sicher bedanken. Liebe Tester: auch junge Menschen können durch Krankheit oder Unfall zum Pflegefall werden ... !
 

  • „Mit Anfang, Mitte 50 ist ein guter Moment, um eine Pflegezusatzversicherung abzuschließen“ angry

 

Auch diese Empfehlung ist reichlich fahrlässig, wenn der Kunde später aufgrund von Vorerkrankungen keinen Versicherungsschutz erhält.
Schade, dass die Stiftung Warentest für solch fahrlässigen Aussagen nicht haftet (im Gegensatz zu jedem Versicherungsvermittler).
 

  • Auch haftet die Stiftung Warentest nicht für die Testkriterien sowie die ausgesprochenen Empfehlungen angry

 

Die Stiftung Warentest analysiert eingangs im Finanztest 11.2017 Pflegezusatzversicherung im Test sehr zutreffend die Pflegelücke, die es für den Pflegefall zu schliessen gilt. Aber anschliessend bewertet Sie die untersuchten Tarife der Pflegetagegeldversicherung nach den Leistungen, die man für 56 bzw. 87 Euro Monatsbeitrag erhält. Bemisst sich neuerdings die Pflegelücke daran, welche Lücke ich mir leisten kann?

Fazit:

Von einer Institution, die 

****************************************
Angebot | Beratung

Sie sind Endkunde und haben Fragen oder wünschen eine Beratung, einen Termin bzw. ein Angebot zum Thema Private Krankenversicherung (PKV), PflegeBahr- oder Pflegetagegeld-Versicherung, Krankenhaus- oder Zahn-Zusatzversicherung?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Sie erreichen uns unter Tel.: 07125 – 155 860, über Skype (pkv.wiki) oder per E-Mail: info@pkv.wiki
Für Angebote übermitteln Sie uns bitte die hierfür notwendigen Angaben unter Verwendung des zugehörigen Formulars auf unserer Kontaktseite.

****************************************

 

2. Testsieger Focus Money Heft 35.2017

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) hat für Focus Money Pflegetagegeld-Tarife in den beiden Tarifvarianten „statisch“ und „flexibel“ für Versicherte von 25, 35, 45 und 55 Jahren analysiert. Hierzu wurden von DFSI insgesamt 42 Versicherer angeschrieben – allerdings haben nur 17 Versicherer den Fragebogen komplett ausgefüllt und zurückgesandt.

Die zugrundeliegenden Testkriterien entnehmen Sie bitte Focus Money Heft 35.2017: Klassische Pflegetagegeld-Policen im Test.

 

Testsieger starre (statische) Pflegetagegeld-Tarife
 

Versicherer Tarifname Focus Money 35.2017 Wartezeiten Einmalzahlung
ab Pflegegrad
Beitragsbefreiung
ab Pflegegrad
Dynamik Pflegefall

Allianz

PZTB03

hervorragend

keine

optional

Ja, ab PG 5

Ja

DKV

PTG

hervorragend

keine

optional

optional

Ja

Württ.

PTPU

hervorragend

keine

Ja, ab PG 2

Ja, ab PG 2

Ja

Hallesche

OLGAflex

sehr gut

keine

Ja, ab PG 4

Ja, ab PG 4

Ja

HanseMerkur

PGA, PGS

sehr gut

keine

optional

optional

Ja

 

Wichtig: Alle hier abgebildeten Tabellen sind durch Klick auf die jeweilige Spalte im Tabellenkopf (grau hinterlegte Zeile) sortierbar!

 

Testsieger flexible Pflegetagegeld-Tarife
 

Versicherer Tarifname Focus Money 35.2017 Wartezeiten Einmalzahlung
ab Pflegegrad
Beitragsbefreiung
ab Pflegegrad
Dynamik Pflegefall

Axa

Vario

hervorragend

keine

optional

Ja, ab PG 5

Ja

Gothaer

MediPG

sehr gut

keine

optional

optional

Ja

SDK

PG

sehr gut

keine

Ja, ab PG 2

Ja, ab PG 2

Ja

 

Top ↑

 

3. Testsieger 2017 der Pflegetagegeldversicherung in der Übersicht

 

Stand: 24.11.2017

Pflegetagegeld Top-Tarife im Vergleich >>
Alle Pflegetagegeld-Tarife im Kurzüberblick >>

 

Versicherer Tarifname Finanztest 11.2017
Eintrittsalter 45 J.
Finanztest 11.2017
Eintrittsalter 55 J.
Focus Money 35.2017 Beitragsbefreiung
ab Pflegegrad
Dynamik Pflegefall

Allianz

PZTB03,
PZTA03

1,7
(gut)

2,2
(gut)

hervorragend

Ja, ab PG 5

Ja

Alte Oldenb.

Pflege flex

3,3
(befriedigend)

3,3
(befriedigend)

gut

Ja, ab PG 2

Ja

Arag

PIN

2,1
(gut)

2,7
(befriedigend)

 

Ja, ab PG 4

Ja

Axa

Vario

2,7
(befriedigend)

2,8
(befriedigend)

hervorragend

Ja, ab PG 4

Ja

Barmenia

PMD100

2,6
(befriedigend)

2,8
(befriedigend)

 

Ja, ab PG 4

Ja

BBKK

PflegePrivat
Premium

2,2
(gut)

2,3
(gut)

 

Ja, ab PG 3

Ja

BBKK

PflegePrivat
Premium+

2,7
(befriedigend)

2,7
(befriedigend)

gut

Ja, ab PG 3

Ja

Central

central
pflege+

3,2
(befriedigend)

3,4
(befriedigend)

gut

Ja, ab PG 4

Ja

Concordia

PG flex

1,6 (gut)

1,8 (gut)

 

Ja, ab PG 2

Ja

Continentale

PG-K-plus

verweigert Test-Teilnahme

verweigert Test-Teilnahme

 

 

 

Debeka

EPC

nur mit Pflege Bahr (EPG) abschliessbar

nur mit Pflege Bahr (EPG) abschliessbar

 

 

 

Dt. Ring

Care+

nicht getestet

nicht getestet

nicht getestet

Ja, ab PG 4

Ja

Devk

PT, PA

2,6
(befriedigend)

2,8
(befriedigend)

 

Ja, ab PG 1

Ja

Dkv

PTG

1,6
(gut)

1,6
(gut)

hervorragend

Nein

Ja

Dkv

KPET

1,6
(gut)

1,7
(gut)

 

Nein

Ja

Ergo Direkt

 

nur noch Pflege Bahr im Angebot

nur noch Pflege Bahr im Angebot

 

 

 

Gothaer

MediPG

2,9
(befriedigend)

2,9
(befriedigend)

sehr gut

Ja, ab PG 2

Ja

Hallesche

OLGAflex

2,3
(gut)

2,5
(gut)

sehr gut

Ja, ab PG 4

Ja

HanseMerkur

PGA, PGS

1,5
(sehr gut)

1,6
(gut)

sehr gut

Ja, ab PG 3

Ja

Huk-Coburg

PT Premium

1,8
(gut)

1,8
(gut)

 

Ja, ab PG 2

Ja

Inter

QualiCare

2,5
(gut)

2,3
(gut)

 

Ja, ab PG 5

Ja

LKH

PTGU

nicht getestet

nicht getestet

 

 

 

LVM

PZT-Komfort

2,0
(gut)

2,1
(gut)

gut

Ja, ab PG 3

Ja

Mecklenburg.

ProMe Pflege+

3,2
(befriedigend)

3,5
(befriedigend)

 

Ja, ab PG 3

Nein

Mün. Verein

DPP Premium

nicht getestet

nicht getestet

 

Ja, ab PG 2

Ja

Nürnberger

 

neuer Tarif in Arbeit

neuer Tarif in Arbeit

 

 

 

Provinzial

VGH Pflege-schutz

3,7
(ausreichend)

3,7
(ausreichend)

 

Ja, ab PG 2

Ja

R+V

Tarif PKU

1,7
(gut)

2,2
(gut)

gut

Ja, ab PG 4

Nein

Sdk

Tarif PG

2,9
(befriedigend)

3,1
(befriedigend)

sehr gut

Ja, ab PG 2

Ja

Signal

PflegeTop

1,9
(gut)

2,4
(gut)

gut

Ja, ab PG 4

Ja

Ukv

PflegePrivat
Premium

2,2
(gut)

2,3 (gut)

 

Ja, ab PG 3

Ja

Ukv

PflegePrivat
Premium+

2,7
(befriedigend)

2,7
(befriedigend)

gut

Ja, ab PG 3

Ja

Universa

uniPT

2,9
(befriedigend)

3,1
(befriedigend)

 

Ja, ab PG 4

Ja

Vigo

Düsseldorfer Pflegegeld

2,8
(befriedigend)

2,9
(befriedigend)

 

Tarif E

Tarif Dyn

Württ.

PTPU

1,5
(sehr gut)

1,9
(gut)

hervorragend

Ja, ab PG 2

Ja

Pflegetagegeld Top-Tarife im Vergleich >>
Alle Pflegetagegeld-Tarife im Kurzüberblick >>

 

Top ↑
 

Wichtig

  • Maßgeblich sind die Leistungsaussagen in den Allg. Versicherungsbedingungen (AVB) und Tarifbedingungen
  • Manche Tarife besitzen individuell festgelegte Höchstgrenzen der maximal versicherbaren Leistungen je Pflegegrad
  • Kombinationsmöglichkeiten der Tarife, insbesondere die Absicherung einzelner bzw. nur bestimmter Pflegegrade ist zu beachten
  • Die genannten Angaben stellen eine vereinfachte Leistungsübersicht der Tarife dar und können eine qualifizierte Beratung nicht ersetzen

 

****************************************
Angebot | Beratung

Sie sind Endkunde und haben Fragen oder wünschen eine Beratung, einen Termin bzw. ein Angebot zum Thema Private Krankenversicherung (PKV), PflegeBahr- oder Pflegetagegeld-Versicherung, Krankenhaus- oder Zahn-Zusatzversicherung?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Sie erreichen uns unter Tel.: 07125 – 155 860, über Skype (pkv.wiki) oder per E-Mail: info@pkv.wiki
Für Angebote übermitteln Sie uns bitte die hierfür notwendigen Angaben unter Verwendung des zugehörigen Formulars auf unserer Kontaktseite.

****************************************

 

Quellen:
(1) Stiftung Warentest: Finanztest 11.2017 Pflegezusatzversicherungen im Test
(2) DFSI-Institut: Focus-Money Heft 35.2017 Klassische Pflegetagegeld-Policen im Test

 

Hinweis
Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und werden laufend aktualisiert. Die bereitgestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Alle Angaben ohne Gewähr. Einzig verbindlich sind die Geschäftsberichte der jeweiligen Gesellschaften. Das VersicherungsWiki e.K. behält sich das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen jederzeit - ohne vorherige Ankündigung - vorzunehmen.

 

Total votes: 37