Pflegetagegeldversicherung: Alle Tarife und Leistungen im Überblick

 

Mit der Pflegereform 2017 werden zum 01.01.2017 die bisherigen drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt.
Daher müssen die privaten Krankenversicherer ihre Tarife der Pflegetagegeld-Versicherung überarbeiten.

 

Nachfolgend eine Übersicht der Tarife und Leistungen der ergänzenden Pflegetagegeldversicherungen.

 

Stand: 15.12.2017

 

Pflegetagegeldversicherung: Übersicht der aktuellen Pflegetagegeld-Tarife

 

Pflegetagegeld Top-Tarife im Vergleich >>
Alle Pflege Bahr Tarife im Überblick >>

 

Versicherer Tarifname Amb. Leistung (%)
Stat. Leistung (%)
Pflegegrad 0-5 )
max. VSumme
in PG 5 1)
Wartezeit
Karenzzeit
Einmalzahlung
ab
Pflegegrad
Beitragsbefreiung
ab
Pflegegrad
Dynamik |
Pflegefall
Allianz PZTB03 3) 20 |  30  |  50  |  80 | 100
20 | 100 | 100 | 100 | 100
4.500 € Nein optional Ja, ab PG 5 Ja | Ja
Alte Oldenb. PflegeSchutz 100 % 2)
100 % 2)
3.000 € Nein Ja, ab PG 2 Nein Ja | Ja
Arag PIN 4) 100 % 2)
100 % 2)
4.500 € Nein Ja Ja, ab PG 4 Ja | Ja
Axa Vario 5) 100 % 2)
100 % 2)
4.500 € Nein Nein Ja, ab PG 4 Ja | Ja
Barmenia Pflege100 6) 100 % 2)
100 % 2)
2.500 € Nein Ja, ab PG 4 Ja, ab PG 4 Ja | Ja
BBKK PflegePrivat
Premium
10 | 30 | 60 | 90 | 100
10 | 30 | 60 | 90 | 100
4.500 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 3 Ja | Ja
BBKK PflegePrivat
Premium+
10 |  30  |  60 | 100 | 100
10 | 100 | 100 | 100 | 100
4.500 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 3 Ja | Ja
Central central.
pflege+ 7)
10 |  30  |  60 | 100 | 100
10 | 100 | 100 | 100 | 100
4.500 € 12 Monate Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 4 Ja | Ja
Concordia PG Klassik 0 |  20  |  40 | 80 | 100
  0 | 100 | 100 | 100 | 100
3.600 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 2 Ja | Ja
Concordia PG flex 100 % 2)
100 % 2)
3.600 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 2 Ja | Ja
Debeka EPC 8) 15 | 30 | 65 | 90 | 100
15 | 30 | 65 | 90 | 100
5.550 € Ja, 3 Jahre einmalig 2.500 € Nein Ja | Nein
Dt. Ring Care+ 9) 100 % 2)
100 % 2)
3.600 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 4 Ja | Ja
Devk PT / PA 10 | 25 | 50 | 75 | 100
10 | 25 | 50 | 75 | 100
  Nein Ja, ab PG 1 / 2 Ja, ab PG 1 Ja | Ja
Dkv PTG 10) 30 | 40 | 70 | 100 | 150
100 | 100 | 100 | 100 | 150
4.800 € Nein Nein Nein Ja | Ja
Ergo Direkt -- nur Pflege Bahr im Angebot          
Gothaer MediPG 11) 100 % 2)
100 % 2)
3.900 € Nein optional Ja, ab PG 2 Ja | Ja
Hallesche OLGAflex 10 |  30  |  70  | 100 | 100
10 | 100 | 100 | 100 | 100
4.500 € Nein Ja, ab PG 4 Ja, ab PG 4 Ja | Ja
HanseMerkur PGA 12)13) 10 | 30 | 50 | 80 | 100
10 | 100 | 100 | 100 | 100
3.000 € Nein optional 12) optional 12) Ja | Ja
Huk-Coburg PT Premium 14) 30 | 30 | 60 | 100 | 100
30 | 100 | 100 | 100 | 100
3.000 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 2 Ja | Ja
Inter QualiCare 15) 100 % 2)
100 % 2)
9.000 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 5 Ja | Ja
LKH PTGU 0 | 35 | 65 | 80 | 100
0 | 35 | 65 | 80 | 100
4.500 € Nein Nein Nein Ja | Nein
LVM PZT-Komfort 20 |  40  |  60 | 80 | 100
20 | 100 | 100 | 100 | 100
4.500 € Nein Nein Ja, ab PG 3 Ja | Ja
Mecklenburg. proME Pflege+ 16) 30 |  30  |  50 | 70 | 100
100 | 100 | 100 | 100 | 100
  3 Jahre in PG 1 / PG 2 Nein Ja, ab PG 3 Ja | Nein
Mün. Verein DPP Premium 17) 10 | 25 | 50 | 75 | 100
10 | 100 | 100 | 100 | 100
4.500 € Nein optional Ja, ab PG 2  Ja | Ja
Nürnberger PTF 18) 100 % 2)
100 % 2)
2.400 € Nein Ja, ab PG 2 Nein Ja | Nein
Pax PT Premium 14) 30 | 30 | 60 | 100 | 100
30 | 100 | 100 | 100 | 100
3.000 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 2 Ja | Ja
Provinzial VGH Pflege-Schutz 100 % 2)
100 % 2)
3.000 € Nein Ja, ab PG 2 Nein Ja | Ja
R+V Tarif PKU 10 | 30 | 70 | 100 | 100
10 | 30 | 70 | 100 | 100
4.200 € Nein Nein Ja, ab PG 4 Ja | Nein
Sdk Tarif PG19) 100 % 2)
100 % 2)
3.500 € Nein optional Ja, ab PG 2 Ja | Ja
Signal PflegeTop20) 10 | 35 | 55 | 75 | 100
10 | 35 | 55 | 75 | 100
3.600 € Nein Ja, ab PG 4 Ja, ab PG 4 Ja | Ja
Ukv PflegePrivat
Premium
10 | 30 | 60 | 90 | 100
10 | 30 | 60 | 90 | 100
4.500 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 3 Ja | Ja
Ukv PflegePrivat
Premium+
10 |  30  |  60 | 100 | 100
10 | 100 | 100 | 100 | 100
4.500 € Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 3 Ja | Ja
Universa uni-PT-Premium 21) 10 | 30 | 60 | 80 | 100
10 | 30 | 60 | 80 | 100
3.000 € Nein Ja Ja, ab PG 4 Ja | Ja
Vigo

Düsseldorfer Pflegegeld22)

100 % 2)
100 % 2)
3.000 Nein optional13) Ja, Tarif-abhängig Ja | Option
Württ. PTPU 5 |  40  |  65  |  85 | 100
5 | 100 | 100 | 100 | 100
4.500 Nein Ja, ab PG 2 Ja, ab PG 2 Ja | Ja

Pflegetagegeld Top-Tarife im Vergleich >>
Alle Pflege Bahr Tarife im Überblick >>

 

Wichtig

  • Maßgeblich sind die Leistungsaussagen in den Allg. Versicherungsbedingungen (AVB) und Tarifbedingungen
  • Manche Tarife besitzen individuell festgelegte Höchstgrenzen der maximal versicherbaren Leistungen je Pflegegrad
  • Kombinationsmöglichkeiten der Tarife, insbesondere die Absicherung einzelner bzw. nur bestimmter Pflegegrade ist zu beachten
  • Die genannten Angaben stellen eine vereinfachte Leistungsübersicht der Tarife dar und können eine qualifizierte Beratung nicht ersetzen
     

Trend 1

Einige Versicherer bieten Einsteigerpakete mit reduziertem Beitrag an. Die Senkung des Beitrages (für junge Kunden / Berufsanfänger) wird durch Tarife ohne bzw. mit geringeren Alterungsrückstellungen erreicht. Allerdings muss der anfängliche Verzicht Alterungsrückstellungen aufzubauen zu einem späteren Zeitpunkt durch höhere Beiträge nachgeholt werden.
 

  • Barmenia (Tarif PM0, PMD0)
  • Deutscher Ring (Tarif careA+ pur, careS+pur)
  • Hallesche (Tarif OLGAflexRi)
  • HanseMerkur (Tarif PGE)

 

Bitte beachten Sie die jeweiligen Hinweise der Versicherer, ab wann der Einsteigertarif in einen Tarif mit Rückstellungen umgewandelt werden muss.

 

Trend 2

Der neueste Trend sind sog. Hochleistungstarife, die in allen Pflegegraden 100 % Leistung erbringen. Eine Lösung mit der sich jede Pflegelücke schliessen läßt – sofern man über das notwendige "Kleingeld" verfügt. Billig sind diese Tarife nicht gerade ...

 

Anmerkungen
1) Maximal versicherbares Pflegemonatsgeld in Euro (für Pflegegrad 5)
2) Flexibler Tarif: Die Leistung ist in allen Pflegestufen – gemäß den Vorgaben des Versicherers – frei wählbar
3) Allianz: Eine Pflege-Leistung in Form einer Einmalzahlung (Tarif PZTE03) kann gegen Aufpreis hinzu versichert werden
4) Arag: Einmalige Sonderzahlung in Höhe des 60-fachen Tagessatzes des zuerst erreichten versicherten Pflegegrades
5) Axa: Die Kombinationsmöglichkeiten der Tarife sowie die maximal versicherbaren Leistungen je Pflegegrad (auch i.V.m. anderen PG) sind zu beachten
6) Barmenia: Einmalige Sonderzahlung in Höhe des 5-fachen Pflegemonatsgeldes bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit ab PG 4 oder PG 5.
Mit dem optionalen Tarif Pflege 100D bietet eine Verdoppelung der Leistung in  PG 4 und PG 5 an.
7) Central: Einmalige Sonderzahlung in Höhe des 60-fachen Tagessatzes für Pflegegrad 5 bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit
8) Debeka: Der Tarif EPC kann nur mit staatl. geförderten PflegeBahr (Tarif EPG) abgeschlossen werden, d.h. die max. versicherbare Summe ist um die Leistung des Pflege Bahrs zu reduzieren. Die Wartezeit entfällt bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit. Die Einmalleistung in Höhe von 2.500 € wird einmalig bei erstmaliger Pflegedürftigkeit ohne Kostennachweise erstattet.
9) Deutscher Ring: Der Tarif Care+ weist folgende Besonderheiten auf: Flexibles Pflegemonatsgeld mit 100 % Leistung in allen Pflegegraden, flexible Beitragsgestaltung dank halber Alterungsrückstellung, weltweiter Versicherungsschutz, einmalige Sonderzahlung in Höhe des 3-fachen Pflegemonatsgeldes bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit ab PG 2.
10) DKV: Es kann maximal 160 Euro in Pflegegrad 4 abgesichert werden. Eine Erhöhung des Versicherungsschutzes (Dynamik) ist alle 3 Jahre um Euro des Tagessatzes in Pflegegrad 4 möglich
11) Gothaer: Bitte die individuelle Tarifstruktur und Leistungen der einzelnen Tarife beachten. Eine optionale Einmalzahlung bis zu 15.000 Euro kann mit dem Tarif EZ hinzuversichert werden.
12) HanseMerkur: Bei erstmaligem Eintreten eines Leistungsfalles kann auf Antrag des Versicherungsnehmers eine Soforthilfe in Höhe des 12-fachen Pflegemonatsgeldes gezahlt werden. Die Soforthilfe wird mit den Monatsgeldleistungen verrechnet.
13) HanseMerkur: Der Baustein PZG bietet eine Beitragsbefreiung im Leistungsfall ab Pflegegrad 3 sowie eine Einmalleistung in Höhe von 1.500 € bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit ab PG 2.
14) HUK, PAX: Ab Pflegegrad 2 einmalige Sonderzahlung in Höhe des 50-fachen Tagessatzes des versicherten Pflegegrades bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit: Bei einem versicherten Tagessatz von 50 € wird eine Sonderzahlung von 50 x 50 = 2.500 € fällig – d.h. in Pflegegrad 2 wird eine Sonderzahlung in Höhe von 750 Euro (30 % von 2.500 €) erstattet.
15) INTER: Mit demTarif QualiCare E kann der Versicherungsschutz um folgende Leistungen ergänzt werden – Weltweiter Versicherungsschutz, einmalige Übernahme der Gutachterkosten im Ausland sowie Leistungen bei vorübergehender Pflegebedürftigkeit.
16) Meckenburgische: Die Wartezeit im Tarif proME Pflegeplus beträgt für die PG 1 und 2 drei Jahre, sie entfällt bei Unfällen
17) Münchener Verein: Die Deutsche PrivatPflege Premium beinhaltet die Tarife 421, 423, 430, 432, 442, 443, 444, 421B, 499. Die Beitragsbefreiung im Pflegefall ab Pflegegrad 2 ist über den Tarif 421B im Leistungsumfang eingeschlossen. Zusätzlich ist eine Einmalleistung bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit (Tarif 434) oder bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit (Tarif 439) als Option wählbar.
18) Nürnberger: Neue Pflegetagegeldversicherung geplant
19) SDK: Eine Pflege-Leistung in Form einer Einmalzahlung (Tarif PGU) sowie eine erweiterte Dynamik über das 70. Lebensjahr hinaus (Tarif D) kann gegen Aufpreis hinzu versichert werden
20) Signal Iduna: Ab Pflegegrad 4 erfolgt eine Beitragsbefreiung zu 50%, ab Pflegegrad 5 zu 100%
21) uniVersa: Einmalige Sonderzahlung in Höhe des 10-fachen Tagessatzes bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit – danach alle 2 Jahre. Besonderheiten: >> Doppelte Leistung bis zum 65. Lebensjahr, wenn davor Pflegebedürftigkeit durch einen Unfall eingetreten ist
>> Doppelte Leistung, wenn im Haushalt des Pflegebedürftigen noch minderjährige Kinder versorgt werden müssen
22) vigo: Es müssen im Tarif PT (Düsseldorfer Pflegegeld) mindestens die Pflegegrade 4 und 5 versichert werden. Das Pflegetagegeld für die Pflegegrade 1, 2, 3 und 4 darf das versicherte Pflegetagegeld für den jeweils nächst höheren Pflegegrad nicht überschreiten. Eine Pflege-Leistung in Form einer Einmalzahlung (Tarif E) sowie eine Dynamik im Pflegefall (Tarif Dyn) kann gegen Aufpreis hinzu versichert werden

 

 

****************************************
Angebot | Beratung

Sie sind Endkunde und haben Fragen oder wünschen eine Beratung, einen Termin bzw. ein Angebot zum Thema Private Krankenversicherung (PKV), PflegeBahr- oder Pflegetagegeld-Versicherung, Krankenhaus- oder Zahn-Zusatzversicherung?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Sie erreichen uns unter Tel.: 07125 – 155 860, über Skype (pkv.wiki) oder per E-Mail: info@pkv.wiki
Für Angebote übermitteln Sie uns bitte die hierfür notwendigen Angaben unter Verwendung des zugehörigen Formulars auf unserer Kontaktseite.

****************************************

 

Pflegetagegeld-Versicherungen bis zum 31.12.2016 (Bestandsfälle)

 

Die Tabelle mit der Übersicht der Pflegetagegeld-Versicherungen bis zum 31.12.2016 finden Sie auf dieser Seite.

Mit der Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs in der Sozialgesetzgebung haben die privaten Krankenversicherer das Recht ihre Tarife anzupassen. Es ist davon auszugehen, dass nahezu alle Unternehmen von diesem Recht Gebrauch machen werden. Allerdings gibt es bei dieser Umstellung einen gewissen rechtlichen Spielraum in Form von zwei Möglichkeiten:

 

1. Tagegeld bleibt unverändert

Da mit dem neuen Pflegebegriff grundsätzlich die Pflegeeintrittswahrscheinlichkeit steigt, führt dies ggfs. zu Beitragssteigerungen

 

2. Wertgleiche Leistungszusage

Hier kommt es zu einer Anpassung des Leistungsversprechens (der Tagegeldhöhe) an die fünf Pflegegrade mit zum Teil reduzierten Leistungen

 

 

Quellen:
(1) PKV-Verband: Allg. Versicherungsbedingungen (AVB) MB/EPV 2017
(2) Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB) und Tarifbedingungen (TB) der Versicherungsgesellschaften

 

Hinweis
Alle Angaben wurden sorgfältig recherchiert, geprüft und werden laufend aktualisiert. Die bereitgestellten Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Alle Angaben ohne Gewähr. Einzig verbindlich sind die Geschäftsberichte der jeweiligen Gesellschaften. Das VersicherungsWiki e.K. behält sich das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen jederzeit - ohne vorherige Ankündigung - vorzunehmen.

 

Service für Journalisten und Versicherer
Sie suchen Zahlen für vergangene Zeiträume, weitere Leistungsdaten der privaten Krankenversicherer (PKV) und/oder Hinweise zur Entwicklung der Ratings im Zeitablauf?

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne bei der Recherche.

 

Antrag: Abgefragte Zeiträume & Krankheiten >>

Total votes: 72